Leben in Buchholz

Buchholz (Aller) ist eine Gemeinde in der Samtgemeinde Schwarmstedt im Landkreis Heidekreis. Zur Gemeinde gehört neben der Ortschaft Buchholz auch der Ortsteil Marklendorf, der am 1. März 1974 eingegliedert wurde. Am nördlichen Rand des Ortes fließt die Aller. Etwa 2.100 Einwohner haben sich in der Gemeinde niedergelassen.

Neben der „Heinz-Heyder-Schule“ (Grundschule mit Ganztagsunterricht) befindet sich der Kindergarten Buchholz. Für Kinder unter drei Jahren errichtete die Gemeinde Buchholz (Aller) im Jahr 2011 eine eigene Krippe, die sich räumlich an das vorhandene Kindergartengebäude anschließt. Damit besteht vor Ort ein Betreuungsangebot für alle Altersgruppen. Auch für Kinder mit besonderem Förderbedarf wurde das Angebot erweitert. Seit Herbst 2011 ist der Buchholzer Kindergarten ein Integrationskindergarten mit einer Integrationsgruppe. Ein weiteres Kindergartenangebot in Buchholz bietet der Waldkindergarten, der durch den Verein Waldkinder e. V. betrieben wird.

Weiterführende Bildungsangebote einschließlich gymnasialen Angebots bis zum Abitur befinden sich im benachbarten Schwarmstedt.

Im Herbst 2010 ist das neue Dorfgemeinschaftshaus gegenüber der Buchholzer Schule eröffnet worden, das eine Sporthalle und mehrere Gemeinschaftsräume umfasst. Das Gemeinschaftshaus erfüllt zahlreiche Aufgaben. Es ermöglicht Schulsport an der Buchholzer Schule, bietet zahlreiche Freizeitsportmöglichkeiten, hat Räume für die Dorfgemeinschaft, ermöglicht den Mensabetrieb an der Buchholzer Grundschule, hat einen Jugendraum und beherbergt die Freiwillige Feuerwehr Buchholz. Im Jahr 2013 wurde das Außengelände um einen öffentlichen Bouleplatz erweitert, der weitgehend in Eigenleistung entstanden ist,

In Buchholz und Marklendorf bestehen zahlreiche Vereine und Organisationen. Der größte Verein der Gemeinde ist der SVN Buchholz (Sportverein Niedersachsen Buchholz 1921 e. V.). Er hat ein eigenes Vereinsheim und den Karl-Frewert-Platz am Mühlenweg in Buchholz. Der Verein bietet ein Angebot in den Sparten Fußball, Badminton, Gymnastik, Volleyball und Tennis.

Der Schützenverein Buchholz wurde 1910 gegründet. Er feierte am 29. und 30. Mai 2010 sein 100-jähriges Jubiläum. Der Schützenverein verfügt über ein eigenes Vereinsheim in Buchholz in der Straße „Am Bahnhof“. Neben dem Schießsport und dem Spielmannszug wird seit 2015 auch Darts als dritte Sparte angeboten.

Der Eltern- und Förderkreis der Grundschule Buchholz unterstützt die Bildungsarbeit der Grundschule mit eigenen Aktivitäten und finanzieller Unterstützung. Der jüngste Verein in der Gemeinde ist der Verein Waldkindergarten Buchholz.

In Marklendorf gibt es den Schützenverein Marklendorf von 1908 e. V., die Freiwillige Feuerwehr, die Besenbinderzunft und den Flößerverein. In einer gemeinsamen Aktion bauten die Marklendorfer „Am Schützenplatz“ ein neues Dorfgemeinschaftshaus, in dem auch der Schützenverein und die Freiwillige Feuerwehr beheimatet sind. Dieses wurde im Sommer 2011 fertiggestellt. Kein Verein, sondern eine Zunft sind die Marklendorfer Besenbinder, die das alte Handwerk und Brauchtum des Besenbindens pflegen. Der Flößerverein Marklendorf baut in eigener Arbeit Flöße für die Fahrt auf die Aller, die teilweise auch zu touristischen Zwecken genutzt werden.

Der Ort Buchholz/Aller wurde 2011 Kreismeister im Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft

 

Zitate: Seite „Buchholz (Aller)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 28. August 2019, 07:59 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Buchholz_(Aller)&oldid=191750977 (Abgerufen: 15. September 2019, 18:30 UTC)


Drucken   E-Mail